Auszeichnungen

Bernhard Rensch-Preis

Mit dem Bernhard Rensch-Preis würdigt die Gesellschaft seit dem Jahr 2004 herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern auf dem Gebiet der Systematik und Biodiversitätsforschung.

Namenspatron

Bernhard Rensch gilt neben den beiden bekannteren Ernst Mayr und Julian Huxley als einer der Wegbereiter der Synthetischen Evolutionstheorie, die heute als das Standardmodell der Evolution gilt. 

zum Portrait des Namensgebers Rensch

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Die Titel der Arbeiten, für die die Preisträger die Auszeichnung erhielten, zeigen die Vielfalt der Themen in der biologischen Systematik. 

Vergabemodus und Bewerbung um den Bernhard Rensch-Preis

Der Modus der Vergabe und die Anforderungen an die Bewerbung sind stets dieselben. Die aktuelle Ausschreibung wird jeweils rechtzeitig über den Listserver, unsere Website und den Newsletter bekannt gegeben.

Ehrennadel der GfBS

Die 1. Ehrennadel der GfBS wurde während der 15. Jahrestagung an Prof. Dr. Dieter Waloßek von der Universität Ulm für seine Verdienste um die Gesellschaft verliehen, verbunden mit einer lebenslangen Mitgliedschaft. Waloßek war nach der Gründung 10 Jahre lang Schriftleiter der GfBS (1997-2007).

Aktuelle Ausschreibung

Ausschreibung für 2014

Bernhard Rensch-Preis
in deutsch (pdf)

Call for Proposals 2014

Bernhard Rensch-Prize
in english (pdf)