GfBS Gesellschaft für Biologische Systematik
Die in Wien anwesenden Mitglieder des neuen GfBS-Vorstands: Peter Giere, Dominique Zimmermann, Michael Ohl, Cathrin Pfaff, Elvira Hörandl, Thomas Bartolomaeus, Andreas Wanninger, Gregor Christa, Benedikt Wiggering (v.l.n.r.). Foto: GfBS

22.2.2018

Neuer Vorstand der Gesellschaft für Biologische Systematik (GfBS) gewählt

Auf der GfBS Mitgliederversammlung wurde am 12. Februar 2018 während der 19. Jahrestagung der Gesellschaft für Biologische Systematik e.V. am Naturhistorischen Museum in Wien ein neuer Vorstand gewählt.

Nach dem Ablauf der maximalen Amtszeit von vier Jahren übergibt Prof. Dr. Uwe Fritz die Präsidentschaft an PD Dr. Michael Ohl, Leiter der Abteilung Biodiversitätsentdeckung des Forschungsbereiches Sammlungsentwicklung und Biodiversitätsentdeckung am Museum für Naturkunde in Berlin. Er war zuvor 1. Vizepräsident der Gesellschaft. Diese Funktion wird nun von Dr. Dominique Zimmermann, Kuratorin am Naturhistorischen Museum in Wien, übernommen, die zuvor Vizepräsidentin und Beisitzerin für Österreich war. Prof. Dr. Thomas Bartolomaeus, Professor für Zoologie und Evolutionsbiologie an der Universität Bonn, ist als 2. Vizepräsident neu in den Vorstand gewählt. PD Dr. Michael Raupach überträgt die Agenden der Geschäftsführung an Dr. Cathrin Pfaff, Paläontologin an der Universität Wien, die auch schon zuvor als Beisitzerin für Paläontologie im Vorstand vertreten war. Dr. Alexander Kieneke, Wissenschaftler am Forschungsinstitut Senckenberg am Meer in Wilhelmshaven, behält den Posten des Schatzmeisters, und Prof. Dr. Ralph O. Schill, Professor an der Universität Stuttgart, bleibt weiterhin Schriftleiter der Gesellschaft. Ergänzt wird der Vorstand durch weitere Beisitzer für verschiedene gesellschaftsrelevante Bereiche.

Der neue Vorstand vertritt die systematische Forschung und das Wissen über Biodiversität und Vielfalt der rezenten und fossilen Organismen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit unterstützt die GfBS Wissenschaftler und Naturbegeisterte, die sich der organismischen Biologie, der Taxonomie und der phylogenetischen Systematik widmen und so zum Schutz der Lebewesen unserer Erde beitragen. Im Fokus stehen dabei Fragen, wie wir Vielfalt identifizieren können, wie organismische Vielfalt entstanden ist und sich verändert und welchen Einfluss Biodiversität auf unsere Umwelt hat. Als biologische Fachgesellschaft fördert die GfBS die nationale und internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit und vertritt die Anliegen der Systematik, Taxonomie und Biodiversitätsforschung in der Öffentlichkeit.

Ansprechpartner

PD Dr. Michael Ohl
Gesellschaft für Biologische Systematik e.V.
Museum für Naturkunde, Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Invalidenstr. 43, D-10115 Berlin
Tel. +49 (0)30-889140-8507
Fax: +49 (0)30-889140-8868
Michael.Ohlmfn.berlin

Übersicht

Alle Vorstandsmitglieder inkl. Kontaktdaten