GfBS Gesellschaft für Biologische Systematik

Mitgliedschaft

Als Mitglied der GfBS unterstützen Sie die Ziele der Gesellschaft. Gemäß ihrer Satzung unterstützt sie die systematische Forschung und setzt sich für das Wissen über Biodiversität ein. Nur so kann sie die Belange von Forschenden und Naturbegeisterten in der organismischen Biologie, der Taxonomie und der Systematik in Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik vertreten.

Gleich beitreten

zu Beitrittserklärung zur GfBS (pdf, 7 kB) und Einzugsermächtigung (pdf, 71 kB)

Vorteile als Mitglied

Newsletter

Mitglieder werden mit dem zweimal im Jahr erscheinenden Newsletter der Gesellschaft über neue Trends und aktuelle Ereignisse in der biologischen Systematik informiert, den alle Mitglieder kostenlos in gedruckter Form erhalten. 

Fachzeitschrift

Darüber hinaus gibt die GfBS die renommierte internationale Zeitschrift Organisms, Diversity & Evolution (ODE) heraus, die viermal im Jahr erscheint. Vollmitglieder erhalten sowohl die Printausgabe als auch einen Online-Zugang zu ODE, Mitglieder, die nur ermäßigte Beiträge entrichten, haben einen Online-Zugang.

Diskussionsforum

Mitglieder können mit nur einer einzigen E-Mail alle in unsererer Mailingliste geführten Personen unserer Gesellschaft erreichen. Die von Prof. Wolfgang Wägele ins Leben gerufene E-Mail-Liste dient der unkomplizierten gegenseitigen Hilfestellung in Fragen der täglichen Arbeit, vom Computerprogramm, über Stellenausschreibungen, Konservierungsrezepten bis zur Suche nach Projektpartnern.

Wer sind die Mitglieder?

In der GfBS treffen Sie Biodiversitätsforscher, Systematiker, Taxonomen, Evolutionsbiologen, Paläontologen und alle an organismischer Biologie Interessierte.

Im Juni 2013 hatten wir mehr als 500 Mitglieder.

Mitgliedsbeiträge

Die Beiträge werden während der Mitgliederversammlungen (siehe: Satzung) beschlossen und betragen derzeit:

  • 65 Euro für ordentliche (persönliche) Mitglieder
  • 30 Euro als ermäßigter Beitrag für Studierende sowie DoktorandInnen und andere Mitglieder ohne eigenes Einkommen
  • 40 Euro für pensionierte Mitglieder
  • 170 Euro für korporative (Kollektiv-)Mitglieder

Der Beitrag wird jeweils 31. März eines Jahres fällig. Wir bitten darum, dass die Mitglieder eine Einzugsermächtigung erteilen.

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie wollen, dass

  • die Systematik als Kernbereich der Biodiversitätsforschung nachhaltig gefördert wird
  • die Stellung von Taxonomie, Phylogenetik und Systematik im Schnittpunkt der verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen besser zur Geltung kommt
  • sich dem wissenschaftlichen Nachwuchs bessere Perspektiven eröffnen
  • die wissenschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung systematischer Forschung in der Öffentlichkeit besser verstanden wird
  • die Interessen der Systematik bei Förderungs-Institutionen und Ministerien besser vertreten werden
  • der Ausbau und die Erschließung wissenschaftlicher Sammlungen höhere Priorität bekommen
  • die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Naturkundemuseen in der Biodiversitätsforschung intensiviert wird
  • der Informationsfluss zwischen den Fachkolleginnen und -kollegen der verschiedenen systematischen Fachgebiete verbessert wird

Sollten Sie der GfBS beitreten, damit diese Ziele möglichst rasch erreicht werden – denn: Nur gemeinsam sind wir stark!

Beitrittserklärung zur GfBS (pdf, 7 kB)
Einzugsermächtigung (pdf, 71 kB)

Bitte schicken Sie die ausgefüllten Formulare an den Geschäftsführer der GfBS.

Umzug / Adressänderung

Zur Änderungen Ihrer Adresse, Telefonnummer oder E-Mail, sowie Änderungen der Bankdaten füllen Sie bitte dieses Formular aus (pdf-Datei, 71 kB) 

Bitte schicken Sie die ausgefüllten Formulare an den Geschäftsführer der GfBS.