GfBS Gesellschaft für Biologische Systematik

Mailing-Liste und Verteilung via ListServ

Über unsere Mailing-Liste können Sie mit nur einer E-Mail Nachrichten an alle Mitglieder der Gesellschaft schicken, die auf dieser Liste sind. Bitte schicken Sie Ihre E-Mail an: GFBSLISTSERV.DFN.DE

Mailing-Dienst

Seit 4.4.2014 hat die GfBS eine Mailing-Liste, die über einen neuen Anbieter läuft. Bitte folgen Sie den unten stehenden Tipps, wie Sie diese Liste für sich und zum Wohle aller GfBS-Mitglieder nutzen können. Nach wenigen Handgriffen erreichen Sie dann unkompliziert alle Mitglieder.

Welche Informationen sollen und dürfen verbreitet werden?

Die Mailing-Liste soll dazu dienen, die deutschsprachigen Systematiker leichter in Kontakt zu bringen, Kooperationen einzuleiten, nützliche Hinweise zu verbreiten, Hilfe zu finden. Sie darf nicht für kommerzielle Werbung genutzt werden, auch nicht für Eigenwerbung ("Hier ist meine neueste Veröffentlichung") und soll auch keine Plauderecke sein.

Interessant sind folgende Mitteilungen

  • Stellenausschreibungen
  • Ankündigungen von Konferenzen, Seminaren, Lehrgängen (national und international)
  • Hinweise auf nützliche, für Systematiker relevante Computerprogramme, Webseiten, Datenbanken
  • Hinweise auf forschungsfördernde Einrichtungen
  • Ankündigungen von Forschungsvorhaben, für die Partner gesucht werden
  • Meldungen aus der Politik, die für Systematiker relevant sind
  • Forschungsrelevante Gesuche: Fragen nach Rezepten, Erfahrungen, Anforderungen von Untersuchungsmaterial, Fragen nach Adressen oder schwer auffindbarer Literatur.

Antworten

Ihre Antworten sollten bitte auch über die Mailing-Liste versandt werden – es sei denn, es handelt sich um Informationen, die nicht von allgemeinem Interesse sind.

Nettikette und Nutzungsregeln

Bitte halten Sie sich an die Nutzungsregeln und den Verhaltenskodex (pdf)

  • Fassen Sie sich kurz und teilen Sie Neues mit. Ihre Botschaft erreicht alle Listenmitglieder; diese sind nur an nützlichen Informationen interessiert.
  • Subjekt-Zeile: Fügen Sie hier ein Stichwort ein, das Ihr Anliegen treffend charakterisiert.
  • Beziehen Sie sich ggf. auf vorangegangene Diskussionen und markieren Sie Zitate mit Anführungszeichen.
  • Vorsicht mit Humor, Ironie, Sarkasmus. Da der Text nicht gesprochen wird, ist er evtl. missverständlich.
  • Benutzen Sie Ihren richtigen Namen, bitte keine Pseudonyme.
  • Keine Werbung weitergeben!
  • Aussagen, die sehr persönlich klingen, nicht über die Liste versenden, sondern an private E-Mail-Adressen leiten. Vorsicht mit Gerüchten, etc. es lesen alle mit!

    Missbrauch führt zur Sperrung

    Wer das Forum und die Liste missbraucht (siehe Nutzungsregeln, pdf), dessen Adresse wird aus der Liste gestrichen und dauerhaft gesperrt. Weiterhin werden Adressen von Personen gestrichen, die nicht Mitglieder der GfBS sind. Wer in die Liste aufgenommen werden möchte, wende sich bitte an den Vize-Präsident, Michael Ohl.

    Mitglied der Liste werden

    Um Nachrichten zu empfangen, müssen Sie sich zunächst anmelden: Gehen Sie dazu auf die Website zur GfBS-Liste und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen ein. Sie erhalten dann eine E-Mail in der Sie aufgefordert werden, den Bezug von E-Mails zu bestätigen (auch damit sich keiner in Ihrem Namen Zugang zur Liste verschafft).

    Nach Ihrer Bestätigung wird der Vize-Präsident der GfBS, Michael Ohl, Ihre Anmeldung freischalten. Das kann einen Tag dauern, bitte haben Sie so lange Geduld. Alle weiteren Informationen erhalten Sie dann per E-Mail.

    Nachricht versenden

    Ihre  Nachrichten können Sie via E-Mail an die Listen-Adresse GFBSLISTSERV.DFN.DE senden.

    Bitte beachten  Sie, dass zur Zeit andere Personen Ihren Namen und Ihre
    E-Mail-Adresse in der Liste GFBS lesen können. Auf der Webseite können Sie unter "Einstellungen von Subscribern" Ihre Einstellungen ändern. Die einzelnen Punkte, die Sie auswählen können, werden auf der Hilfe-Seite erklärt.

    Dazu müssen Sie beim ersten Mal ein Passwort beantragen, das Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet wird. Bitte folgen Sie dann der Anweisung, die Sie daraufhin per E-Mail erhalten.

    Kontaktpersonen

    Die Mailing-Liste betreut der Vize-Präsident Michael Ohl. Den Betreiber der  GfBS-Mailing-Liste erreichen Sie auch unter der E-Mail GFBS-REQUESTLISTSERV.DFN.DE. Wenn Sie Fragen haben, hilft Ihnen auch der Webmaster der GfBS weiter.

    Abmeldung

    Sollten Sie keine weiteren E-Mails der Mailing-Liste bekommen wollen, können Sie sich wieder austragen. Bitte gehen Sie dazu ebenfalls auf die genannte Website und melden sich wieder ab. 

    Historie

    Die ursprünglich von Prof. Wägele ins Leben gerufene Einrichtung einer Mailing-Liste für GfBS-Mitglieder wird seit 4.4.2014 bei DFNList, einem Service des Vereins zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. (DFN) mit Sitz in Berlin geführt. Die dazugehörige Website wird vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und vom Steinbuch Centre for Computing (SCC) betrieben.

    Archiv

    Das Archiv aller über den neuen Verteiler verschickten Nachrichten (seit 4.4.2014) finden Sie beim DFN.