GfBS Gesellschaft für Biologische Systematik

Tools und Tipps

Bestimmungsschlüssel

Von Mitgliedern getestete Bestimmungshilfen im Web

Virtuelle Tierbestimmungsübungen

Das digitalen Naturhistorische Archiv Darmstadt (DiNArDa) e.V. bietet 3D-Modelle für die Bestimmung von Insekten unter www.sketchfab.com/disc3d fast alle kostenfrei zur Nutzung an. Jedoch sind Anzahl und Artenspektrum derzeit noch gering. Daher möchten sie im Rahmen eines geförderten Kooperationsprojekts zur Digitalisierung der Tierbestimmungsübungen (DigiTiB, Universität Greifswald, TU Darmstadt) schnell eine frei zugängliche Lösung etablieren. Daher bittet das DiNArDa darum, dass sich möglichst viele Dozent*innen daran beteiligen und Bildmaterial beisteuern. Der Zugang zu DigiTiB stünde dann allen für ihre Kurse offen!

Details in der pdf-Datei

Offene Naturführer zum Weiterentwickeln

Das Online-Portal versammelt Bestimmungsschlüssel für Flora, Fauna und Pilze unter einer CreativeCommons-Lizenz. Das Web-Portal hat sich der frei zugänglichen und kooperativen Naturkunde verschrieben und veröffentlicht die Schlüssel und macht sie mobil nutzbar. Die Bestimmungsschlüssel sind frei zugänglich und werden von allen online (weiter-)entwickelt. Das macht sogar vergriffenes Wissen zugänglich, veröffentlicht auch kleinere, kaum publizierbare Werke und bereitet sie multimedial auf. Inzwischen gibt es eine App (Naturlotse), die diese Schlüssel offline auf mobile Geräte holt zur Anwendung im Feld.

zu den offenen Naturführern

Bestimmungsliteratur für angehende Systematiker

Der Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung (DJN) gibt Bestimmungsliteratur heraus, unter anderem Bestimmungsschlüssel etwa für Libellen oder Süßwassermollusken.  

zur Bestimmungsliteratur des DJN